Moto G 3rd + Klarmobil AllNet-Flat

Dank dem neuen Portal SPORT1insider.de darf ich das Moto G der 3. Generation mit der AllNet-Spar-Flat von Klarmobil testen.

Das Paket kam mit DHL und war ordentlich verpackt. Ich habe euch mal ein Video vom auspacken erstellt:

Das Gerät war ordentlich verpackt und dabei war auch die Sim-Karte von Klarmobil. Den ersten Start habe ich auch auf Video festgehalten.

Der erste Start ging erstaunlich schnell, dies liegt aber wohl an der sehr aufgeräumten Android Version.

Das MotoG in der dritten Generation ist deutlich besser geworden, als die Vorgänger. Kritikpunkte wie die mäßige Kamera und das bescheidene Design, wurden m.E. erfolgreich behoben.

Im neuen Design sieht das MotoG deutlich attraktiver aus. Auf der Rückseite befindet sich ein silberfarbenes Design-Element welches Kamera und Blitz umschliesst. Die Musterung (diagonale Streifen) der Rückseite sorgt neben einem attraktiven Aussehen für besseren Halt. Wem die beiden angebotenen Farben (schwarz/weiß) zu wenig sind, der kann mit austauschbaren Rück-Covern mehr Farbe ans Smartphone bringen.

Das 5″-Display löst in 720p (HD) auf. Das hört sich erstmal wenig an wenn man den Display-Wahnsinn der letzten Zeit beachtet. Fakt ist aber, dass das Display brilliant darstellt und mit sehr natürlichen Farben glänzt. Leider spiegelt die Oberfläches des Display etwas. Sollte das zu sehr stören, kann man mit einer matten Schutzfolie abhilfe schffen.

Die Wasserdichtigkeit habe ich ebenfalls getestet und habe das Gerät mit unter der Dusche gehabt um dabeu Musik zu hören. Der Test verlief ohne Probleme.

Die Benutzung der Gerätes klappt wirklich zügig, ohne Stocken. Die Leistung reicht m.E. für alle anfallenden Aufgaben aus; sogar etwas anspruchsvollere Spiele laufen ohne Probleme. Aufgrund der Ausstattung mit einem fast puren Android 5.1.1 (Lollipop) gibt es nicht die sonst oft üblichen nutz- und sinnlosen Apps, die man nicht löschen kann.

Das MotoG bekommmt sehr gute Verbindung zum WiFi-Netz (5GHz wird aber leider nicht unterstützt) und unterwegs ist der Empfang auch ordentlich. Über LTE darf man sich auch freuen, denn das Gerätunterstützt auch dieses. Die Sprachqualität ist sehr gut und auch beim Gesprächspartner kommt die Stimme gut verständlich und ohne störende Nebengeräusche an.

Der Akku hat eine beeindruckende Kapazität welche bei normaler Nutzung meist für zwei Tage reichen sollte. Selbst bei intensiver Nutzung reichte es locker für einen Tag.

Die Kameras in den aktuellen Smartphones werden immer besser. So auch hier. Die Hauptkamera löst mit 13MPixeln auf und produziert zumindest bei Tageslicht sehr gute Aufnahmen. Bei Dunkelheit schwächelt sie dann doch noch etwas; das ist aber schon Jammern auf ziemlich hohem Niveau.

Hier ein Testfoto und Video

testfoto


Hier mal die Werte vom Benchmarktest des Moto G

Screenshot_2015-09-23-12-37-28 Screenshot_2015-09-23-12-37-38 Screenshot_2015-09-23-12-38-06

ALLNET-SPAR-FLAT + MOTO G IM SPORT1INSIDER TEST

ALLNET-SPAR-FLAT von KLARMOBIL

  • FLAT ins Internet
  • FLAT ins dt. Festnetz
  • FLAT in alle dt. Handynetze
  • Highspeed-Internet bis 1.000 MB mit    bis zu 21,6 Mbit/s
  • SMS FLAT in alle dt. Mobilfunknetze
  • D-Netz

MOTOROLA MOTO G 3 GEN.

  • i5″-HD-Display (12,7 cm)
  • 13-Megapixel-Kamera
  • 2470 mAh, bis zu 24 Stunden Nutzung
  • Gewicht: 155 g
  • Abmessungen: Höhe 142,1 mm, Breite 72,4 mm, Wölbung 6,1–11,6 mm
  • weitere Infos

Moto G 3rd Generation

199,00
Moto G 3rd Generation
8.5

Verarbeitung & Design

9/10

    Display

    8/10

      Ausstattung & Leistung

      8/10

        Kamera

        9/10

          Akku

          9/10

            PRO

            • - sehr gute Kamera
            • - gute Akkulaufzeit
            • - pures Android
            • - Individualisierbar (Moto Maker)

            CONTRA

            • - höherer Preis als Vorgänger
            • - kein Headset & Netzteil
            • - interner Speicher (8 GB Version)
            • - keine Benachrichtigungs-LED
            • - spiegelndes Display

            sparendia

            Ich bin Dirk, 32 jahre alt und wohne in einem kleinen Ort in Bayern. Seit etwa 6 jahren teste ich verschiedenste Produkte und habe nun entschlossen einen Blog darüber zu schreiben, so dass auch andere von den Tests profitieren können. Privat arbeite ich in der Mobilfunkbranche, habe einen 3 jährigen Sohn und zu meinen Hobbys zählen neben dem Produkte testen, auch der Fußball oder alles was mit Technik zu tun hat.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *