Wie baue ich ein Dachfenster ein ?

Hi Leute,

bei mir stand jetzt endlich der Einbau für ein Dachfenster an. Der Raum war einfach viel zu dunkel. Da ich aber nicht Geld wie Heu habe, hab ich mich dazu entschlossen den Einbau weitestgehend selbst vorzunehmen. Ich bin allerdings kein Handwerker, sondern arbeite wie viele ja wissen in der Mobilfunkbranche. Dennoch habe ich keine zwei linken Hände. Die Frage war nur:

Wie geht man dabei vor ?

window-solstro-apx-f03r-1200x900pxAls erstes habe ich mich online schlau gemacht und dabei hier eine coole Webseite gefunden, bei der ich auch direkt ein Dachfenster bestellen konnte.

Das Dachfenster kam übrigens mega schnell und ich konnte direkt loslegen.

  • Zu erst legt man sich am besten die benötigten Werkzeuge zurecht.
  • Danach richtet man sich an den empfohlenen Einbauhöhen und zeichnet sich das Maß an die Wand.
  • Das erste Loch habe ich mit der Stichsäge gesägt.
  • Im nächsten Schritt muss man schauen wo sich die Dachsparre befindet um diese ebenfalls auszusägen.
  • Nachdem die Dachsparre und die Dämmung entfernt wurden, sind wir soweit fertig mit den Vorbereitungen.
  • Nun habe ich nach dem genauen Maß die Dachziegeln entfernt
  • dann muss die Konterlattung (wo die Ziegel aufliegen) entfernt werden.
  • danach wird der Rahmen zusammen gebaut und das Fenster ausgerichtet.
  • Im nächsten Schritt wird das ganze wieder Wasserdicht gemacht und der Eindeckrahmen fixiert.
  • Ich habe dann aus dem Fenster nebenan das ganze auf wasserdichtigkeit geprüft und war, dank Hilfe eines Kumpels, mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Dank der umfangreichen Einbauanleitung auf der Webseite, war der Einbau auch innerhalb 2 Tagen erledigt.

Wer sich lieber ein Video als Anleitung anschauen möchte, der kann sich auch dieses von dachfensterdirekt.de anschauen.

Fazit

Ich kann nur jedem der etwas handwerkliches Geschick hat empfehlen, sein Dachfenster selbst einzubauen. Es geht dank der Anleitung wirklich leichter als gedacht und man spart dabei eine Menge Geld, welche man ohnehin besser in ein qualitativ hochwertiges Fenster investieren sollte.

sparendia

Ich bin Dirk, 32 jahre alt und wohne in einem kleinen Ort in Bayern. Seit etwa 6 jahren teste ich verschiedenste Produkte und habe nun entschlossen einen Blog darüber zu schreiben, so dass auch andere von den Tests profitieren können. Privat arbeite ich in der Mobilfunkbranche, habe einen 3 jährigen Sohn und zu meinen Hobbys zählen neben dem Produkte testen, auch der Fußball oder alles was mit Technik zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *